5 Fragen an: Dr. med. Bernd Großmann

Dr. med. Bernd Großmann ist Ärztlicher Leiter im MVZ FOKUS HAUT. Die Praxis ist seit rund 20 Jahren zentrale Anlaufstelle für Patienten in und um Koblenz und seit 1. Oktober 2022 Mitglied in unserem Netzwerk. Wir haben bei Dr. Großmann nachgefragt, wie er auf CORIUS aufmerksam wurde, was seine bisherigen Highlights waren und was er sich für die Zukunft wünscht.

Hautarzt Dr. med. Bernd Großmann

© DREImalE

Was hat Sie dazu bewogen, Arzt zu werden?

Ich erinnere mich daran, dass mein Vater immer „Landarzt“ werden wollte. In der damaligen Zeit war es ihm aber nicht möglich gewesen, sein Wunschstudium zu ergreifen. Vielleicht hat dieser Aspekt mein eigenes Leben ein wenig mitbestimmt. Schon in jungen Jahren hegte ich den Wunsch, Medizin zu studieren.

 

Was war Ihr persönliches Highlight in über 20 Jahren FOKUS HAUT?  

Es gibt sicher einige „Highlights“ zu nennen. Was die Praxis betrifft, war 2013 der Umzug in größere Räumlichkeiten ein großer Schritt. Ich konnte damit deutlich verbesserte Arbeitsabläufe und -räume nach meinen individuellen Vorstellungen schaffen. Ein sehr persönlicher Höhepunkt war für mich unser letzter Betriebsausflug nach Kroatien mit dem besten Team, das ich mir vorstellen kann.

 

Wie sind Sie auf die CORIUS Gruppe aufmerksam geworden?

Durch Zufall habe ich Herrn Dr. Dietrich Schrapper, Mitglied des Verwaltungsrats und Medical Boards der CORIUS Gruppe, kennengelernt. Er hat mir die Philosophie der CORIUS Gruppe nähergebracht. Für mich war das der ausschlaggebende Faktor, mich nach so langer Zeit der Selbstständigkeit für CORIUS zu entscheiden.

 

Was hat Sie davon überzeugt, Teil des Netzwerks zu werden?

In der CORIUS Gruppe finden sich innovative, renommierte Praxen mit einem hohen Qualitätsanspruch. Unser Konzept in Koblenz passt sehr gut dazu. Wir freuen uns, CORIUS in Koblenz zu vertreten.

 

Wo sehen Sie sich in 2 Jahren mit der CORIUS Gruppe?

So wie sich unsere Praxis weiterentwickeln wird, was beispielsweise Teledermatologie oder neue diagnostische Methoden angeht, wird sich die CORIUS Gruppe deutschlandweit als Qualitätsmarke einer starken dermatologischen und phlebologischen Gruppe etablieren. Wir werden mit dem Standort Koblenz unseren Teil dazu beitragen.

Herzlichen Dank für das Interview, Herr Dr. Großmann!